Hubert “Hubsi” Widmann

Hubert WidmannUnser guter Geist im Dunklen, der auch bei schwieriger Kirchenakustik für guten Klang sorgt.

Hubsi Widmann ist in München geboren und seit nun mehr als 30 Jahren als Musiker und Tontechniker unterwegs. Mit seiner Firma betreute er in den letzten Jahrzehnten mehr als 2000 Liveakts, darunter Bands wie Ten Years after, Slade, Steppenwolf, Eric Burdon, Megaherz, Fiddlers Green, Biermösl Blosn, Gerhard Polt, Schandmaul, Faun.

Als Produktionsleiter betreute er die Musikbühne der Ritterspiele in Kaltenberg, das Uferlos Festival in Freising, sowie zahlreiche Bandtourneen und Kirchentage.

Als Musiker gründete er im Jahr 1998 die Band Schandmaul, bei der er 5 Jahre lang Bass, Mandoline und Drehleier spielte. 250 Auftritte, über 100.000 verkaufte CDs, Chartplatzierungen und Preisträger des Deutschen Folkpreises 2000, sammelten sich in seiner aktiven Zeit als Bühnenmusiker an.

In seinem “Studio der alten Musik” entstanden unzählige CDs. Mit einem Schwerpunkt auf akustischer Musik, Folk und Mittelalter  haben sich mittlerweile 2 Top 100 Platzierungen in Deutschland und Holland, sowie eine ständige Präsenz in den Folk und Mittelalter Top 20 Independent-Charts eingestellt.
Bisher über 150.000 verkaufte CDs und mehr als 1 Million Sampler Veröffentlichungen.